Willkommen bei TafelSaft

Aus nutzlosem Streuobst Saft für einen guten Zweck pressen.

Mehr erfahren Hier mitmachen

Die Idee

Obst retten

Rund um die Dörfer unserer Gemeinden stehen viele Obstbäume. Haben Sie schon einmal darauf geachtet, was mit dem Obst von diesen Bäumen geschieht, wenn es reif ist? weiterlesen

Gemeinsam sammeln

Kinder und Familien, Schüler, engagierte Bürger, Rentner, Männer und Frauen, alle können gemeinsam eine tolle Ernte einfahren, Gutes tun und nette Leute kennenlernen. weiterlesen

Saft spenden

Aus gesammelten Fallobst wird frisch gepresster Saft für die Tafel in Asbach. weiterlesen

Gemeinsam feiern

Im Erntedankgottesdienst und danach wollen wir allen Helfern Danke sagen und gemeinsam mit den Menschen von der Tafel den Tag ausklingen lassen. weiterlesen

Obst retten

Äpfel, Birnen und Pflaumen verfaulen auf den Wiesen.

Ist Ihnen bei einem Spaziergang durch unsere Heimat schon einmal aufgefallen, wie viele Obstbäume rund um die Dörfer unserer Gemeinden stehen? Und haben Sie schon einmal darauf geachtet, was mit dem Obst von diesen Bäumen geschieht, wenn es reif ist?

Meistens leider nichts! Äpfel, Birnen und Pflaumen verfaulen auf den Wiesen. Niemand nutzt das Obst, dabei könnte man damit Gutes tun!

Gemeinsam sammeln

Es gibt viel zu tun!

Zunächst brauchen wir Besitzer von Obstbäumen oder Streuobstwiesen, die bereit sind uns das Fallobst zur Verfügung zu stellen.

Am 12. und 13. Oktober brauchen wir viele Helfer, die uns beim Aufsammeln der Äpfel helfen.

Außerdem sind Fahrer, Taktoren und Anhänger an diesen Tagen wichtig.

Und für das leibliche Wohl der Helfer muss auch gesorgt sein.

Gutes tun und nette Leute kennenlernen. Je mehr Helfer sich finden, desto schneller wird die Arbeit erledigt sein. Jeder ist herzlich willkommen!

Saft spenden

Aus Fallobst wird Saft für die Tafel in Asbach

Die mit Ihrer Hilfe gesammelten Äpfel pressen wir am 14. Oktober 2018 auf dem Gelände der Asbacher Tafel.

Der Saft wird direkt in Tetra-Container verpackt und kann dann von der Tafel verteilt oder in den Gemeinden verkauft werden. Der Erlös kommt dann der Tafel zu Gute.

Gemeinsam feiern

Wir möchten Danke für die gute Ernte dieses Jahres sagen. Dazu feiern wir am 13. Oktober 2018 um 17.00 Uhr den Erntedankgottesdienst des Seelsorgebereiches Rheinischer Westerwald auf dem Gelände der Asbacher Tafel.

Anschließend sind alle eingeladen, bei einem kleinen Imbiss und Getränken noch etwas Zeit miteinander zu verbringen. Ein guter Ausklang für einen guten Tag!

Unsere Sponsoren

Hier könnte Ihre Werbung stehen. Machen Sie mit und unterstützen uns! Kontaktwege.

Unterstützen Sie uns

Sie finden unser Projekt gut und wollen uns unterstützen?
Hier sind ein paar Beispiele oder melden Sie sich einfach direkt bei uns über unsere Kontaktwege.

Obst retten

  • Sie besitzen Apfelbäume, deren Früchte Sie nicht benötigen?
  • Dann brauchen wir Ihre Genehmigung zum sammeln!
  • Oder wollen Sie selber anliefern?
  • Ihr Nachbar hat einen Apfelbaum? Sprechen Sie ihn an!
Jetzt melden

Bücken geht nicht

  • Dann helfen Sie beim Transport
  • Mit Geräten oder als Fahrer
  • Versorgen die Helfer
  • Backen Kuchen, kochen Essen
  • Oder sind einfach dabei
Jetzt melden

Sponsoring

  • Sie vertreten ein Unternehmen?
  • Wir benötigen Spenden für Pressen, Verpackung und Werbung.
  • Der Überschuß geht an die Tafel Asbach.
  • Wir bieten Marketingmöglichkeiten
  • Spendenquittung ist selbstverständlich
Jetzt melden

Über uns

Eine kleine Idee mit großer Wirkung

Wir sind ein kleines Team von engagierten Bürgern, die sich für die Idee stark machen, das Fallobst auf den Wiesen rund um unsere Ortschaften in der Verbandsgemeinde Asbach für einen guten Zweck zu verwerten.

Das Katholische Familienzentrum des Seelsorgebereiches Rheinischer Westerwald, das zu den Gründern der Asbacher Tafel zählt, unterstützt unser Projekt als Träger.

Projekt TafelSaft

Sie wollen mehr über unser Projekt erfahren? Oder uns unterstützen?
Dann melden Sie sich doch bitte einfach bei uns.

+49 171 86 39 19 2

Ihre Nachricht wurde verschickt! Vielen Dank!
Sie möchten mitmachen? Schicken Sie eine Nachricht und wir melden uns bei Ihnen.
Ich würde gerne mitmachen als: